Kontakt
Parodontose in Korntal-Münchingen: Zahnfleisch behandeln bei Parodontitis

„Parodontose“ in Korntal-Münchingen?

Parodontitis, oft auch als Parodontose bezeichnet, ist tatsächlich eine der häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Ab einem Alter von 35 Jahren sind bereits mehr als die Hälfte der Menschen von Parodontitis betroffen, bei den Senioren sind es sogar fast 75 Prozent.

Parodontose in Korntal-Münchingen: Zahnfleisch behandeln bei Parodontitis

Mehr als Zahnfleischentzündung

Parodontitis geht weit über eine harmlose Zahnfleischentzündung hinaus. Sie betrifft den gesamten Zahnhalteapparat. Unbehandelt führt Parodontitis zum Rückgang von Gewebe und Kieferknochen – der Halt eigentlich gesunder Zähne ist dadurch gefährdet. Auch die Allgemeingesundheit kann unter Parodontitis und der damit verbundenen dauerhaften Bakterienbelastung des Organismus leiden: Das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen sowie Frühgeburten erhöht sich, Parodontitis wirkt sich außerdem negativ auf Diabetes aus.

Schonende Parodontitisbehandlung

Grundlage der Parodontitisbehandlung ist die Entfernung der bakteriellen Beläge aus den entstandenen Zahnfleischtaschen. Ist die Erkrankung bereits weiter fortgeschritten, kann die Behandlung als eine sogenannte Lappen-OP, unter chirurgischer Eröffnung des Zahnfleischs, erfolgen. Nach der eigentlichen Behandlung ist eine engmaschige Nachsorge mit regelmäßigen professionellen Zahnreinigungen unerlässlich, damit sich nicht erneut entzündungsauslösende Beläge ansammeln.

Parodontitis-Risiko-Test

In einigen Fällen muss die Behandlung der Parodontitis zusätzlich mit Antibiotika unterstützt werden. Damit wir genau wissen, welche Bakterienart die Erkrankung auslöst und entsprechend bekämpft werden muss, können wir diese mit einem Risikotest bzw. einer mikrobiologischen Überprüfung bestimmen.

Wiederaufbau von Gewebe und Zahnfleisch

Es ist möglich, durch die Parodontitis geschädigtes Gewebe und Kieferknochen wiederaufzubauen. Auch freiliegende Zahnhälse oder einen unansehnlichen Zahnfleischverlauf können wir so korrigieren, dass Funktion und Ästhetik wiederhergestellt sind.

Umfassende Informationen zu Parodontitis bietet unser ZahnRatGeber.